REGLEMENT 
für die Ultra Rad Challenge am 7. & 8. August 2020 

 

 

ALLGEMEINES

Die Strecke ist nicht gesperrt, die StVO (Straßenverkehrsordnung) ist rigoros einzuhalten.
Es ist jederzeit mit anderen Verkehrsteilnehmern zu rechnen.
Es besteht Helmpflicht für alle Teilnehmer!
Bei Dunkelheit darf nur mit ausreichender Beleuchtung (weißes Licht vorne, rotes Dauerlicht hinten) und Reflektoren oder Warnweste gefahren werden.Die Startnummern (Rücken- und Radnummern) müssen jederzeit gut sichtbar getragen bzw. montiert sein.
Der Transponder für die Zeiterfassung ist ausnahmslos am Handgelenk zu tragen und darf am Ende des Rennens nur von der Rennleitung entfernt werden. Dies gilt auch bei vorzeitigem Beenden des Rennens.
Den Weisungen der Straßenaufsichtsorgane, Feuerwehr und Organen des Veranstalters ist unverzüglich Folge zu leisten! Das Windschatten- bzw. Pulkfahren ist laut der straßenpolizeilichen Bewilligung der BH Hartberg-Fürstenfeld verboten.
Rennräder mit Aufleger (Triathlon- und Zeitfahrräder) sind im 3 und 6 Stunden Bewerb nicht erlaubt

 

RENNMODUS
Die Renndauer ist je nach Bewerb mit 24, 12, 6 oder 3 Stunden zuzüglich Vollendung der letzten Runde festgelegt.
Der Startfahrer hat aus Sicherheitsgründen mindestens 2 Runden zu absolvieren, danach kann nach jeder Runde beliebig gewechselt werden. Der Fahrerwechsel darf nur in der Wechselzone im Start-/Zielbereich erfolgen und ist durch einen sichtbaren Abschlag zu vollziehen.

Im Start-/Zielbereich (Bereich bei der Mehrzweckhalle) herrscht striktes „Überholverbot“.

Pro Team darf sich nur 1 Fahrer auf der Strecke befinden. Untersagt ist der Aufenthalt von Teamkollegen entlang der Strecke zwecks Betreuung und Anfeuerung sowie das Aufwärmen auf der Rennstrecke.
Betreuungsfahrzeuge auf der Strecke sind verboten, ebenfalls verboten ist die Betreuung durch mitfahrende Radfahrer, die nicht am Rennen teilnehmen.
Bei Ausfall eines Teammitgliedes darf die restliche Mannschaft das Rennen fortsetzen.
Im Falle einer Panne oder eines Sturzes darf nach telefonischer Verständigung der Rennleitung und erfolgter Startfreigabe der nächste Fahrer in das Rennen starten. Die unvollendete Runde wird in diesem Fall nicht gewertet.


 

SANKTIONEN BEI VERSTÖSSEN GEGEN DAS REGLEMENT


Startnummern nicht sichtbar montiert

1. Verstoß:  Verwarnung  
2. Verstoß:  10 Min. Zeitstrafe
3. Verstoß:  Ausschluss
 

Fahrerwechsel ohne Abschlag

3 Min. Zeitstrafe
       

Wegwerfen von Müll

3 Min. Zeitstrafe
 

Fahren ohne Licht bei Dunkelheit

10 Min. Zeitstrafe
 

Lockerer Transponder am Handgelenk (darf nicht abnehmbar sein)

10 Min. Zeitstrafe
 

Eigenmächtiges Entfernen des Transponders

10 Min. Zeitstrafe
 

Windschattenfahren mit externen Radfahrern
1. Verstoß:  30 Min. Zeitstrafe
2. Verstoß:  Ausschluss

 

Weitere Teamkollegen auf oder an der Strecke

10 Min. Zeitstrafe
 

Unsportliches Verhalten (Abkürzen, Gefährdung anderer Teilnehmer)

Ausschluss

Änderungen aufgrund der COVID19-Situation vorbehalten! 

TAUSCH DICH MIT UNS AUS!
#URC20

Impressum I Datenschutz

@2020 ultraradchallenge.com